Sozietät Ufer - Steuerberater
Google+
Sozietät Ufer - Steuerberater
Sozietät Ufer - Steuerberater
10:05:08 18/08/2017
Gilt die günstige Steuerklasse I der Schenkungsteuer auch bei einer Schenkung des biologischen Vaters?
Bei einer Geldschenkung des leiblichen Vaters an seine Tochter gilt bei der Schenkungsteuer die günstige Steuerklasse I mit dem persönlichen Freibetrag von 400.000 EUR auch dann, wenn der biologische Vater nicht gleichzeitig auch der rechtliche Vater ist. http://ow.ly/wab530dOwmR

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:15:08 16/08/2017
Aufpassen vor der Vernichtung von Lieferscheinen!
Nach der Verkündung des Zweiten Bürokratieentlastungsgesetzes im Bundesgesetzblatt sind Lieferscheine nicht mehr aufbewahrungspflichtig, wenn sie keine Buchungsbelege sind. Bei empfangenen Lieferscheinen endet die Aufbewahrungsfrist mit dem Erhalt der Rechnung. Dabei muss jedoch auch die Umsatzsteuer beachtet werden, wonach sich eine Aufbewahrungspflicht ergeben kann. http://ow.ly/Kyk130dOw4V

Sozietät Ufer - Steuerberater
09:55:06 14/08/2017
Künftige Zusatzbeiträge zur Handwerkskammer berechtigen nicht zur Rückstellung
Ein Handwerksbetrieb kann keine Rückstellung für künftig zu erwartende Zusatzbeiträge zur Handwerkskammer bilden. http://ow.ly/U6I630dOvSb

Sozietät Ufer - Steuerberater
09:55:07 11/08/2017
Teilentgeltliche Übertragung eines Grundstücks: Führt die Kaufpreisstundung zu Zinseinnahmen?
Wird ein im Privatvermögen gehaltenes Grundstück gegen langfristig gestundete Kaufpreisraten an einen erbberechtigten Angehörigen veräußert, ist der in den Raten rechnerisch enthaltene Zinsanteil als Kapitalertrag zu versteuern. Dies gilt auch dann, wenn der vereinbarte Kaufpreis unter dem Verkehrswert liegt. http://ow.ly/gHKG30dOvrd

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:39:53 09/08/2017
Egal ob Sie bilanzieren oder eine Einnahme-Überschuss-Rechnung aufstellen, Ihr Jahresabschluss sollte nicht nur als Basis für Ihre Steuererklärungen dienen. Er liefert wichtige Informationen über Ihr Unternehmen - für Sie und für andere.

Um den unterschiedlichen Interessen von z.B. Investoren und Finanzamt gerecht zu werden, reicht die Erstellung einer „Ein­heits­bilanz für alle“ meist nicht aus. Die Bilanzierungsvorschriften driften zwischen Handelsrecht und Steuerrecht immer wei­ter auseinander. Auch bei den Einnah­men-Über­schuss-Rechnungen sieht es nicht viel besser aus.

Da ist der Fachmann gefragt, der die kor­rekten Werte für alle Adressaten ermittelt: Ihr Steuerberater. Wir, die Familie Ufer, seit 1942 als Steuerberater in Schwelm tätig, können auf viel Erfahrung auf diesem Gebiet zurückgreifen. Machen Sie sich unser Wissen zu Nutze!

Wir erstellen Jahresabschlüsse für
- Einzelfirmen
- Gewerbetreibende
- Selbständige
- Freiberufler
- Personengesellschaften (einschließlich Sonder- und Ergänzungsbilanzen)
- Kapitalgesellschaften

Die E-Bilanz oder Anlage EÜR übertragen wir für Sie gesichert an die Finanzverwaltung und auf Wunsch kümmern wir uns auch um die Offenlegung der Bilanz Ihrer Gesellschaft beim elektronischen Bundesanzeiger.

Natürlich erstellen wir im Rahmen der Abschlussarbeiten auch alle betrieblichen (und auf Wunsch Ihre privaten) Steuererklärungen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website unter: https://ufer-online.de/Leistungen/Jahresabschluss.html

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:05:08 09/08/2017
Haben Streifenpolizisten eine erste Tätigkeitsstätte?
Die unbefristete Zuordnung eines Polizeibeamten im Streifendienst zu seiner Dienststelle und die dortige Vornahme von Hilfs- und/oder Nebentätigkeiten begründet eine erste Tätigkeitsstätte. Sucht der Polizeibeamte das Polizeirevier arbeitstäglich auf und verrichtet er im Polizeirevier auch den Streifendienst vorbereitende bzw. ergänzende Tätigkeiten, sind diese Neben- bzw. Hilfstätigkeiten ausreichend, damit die Dienststelle zur ersten Tätigkeitsstätte wird. http://ow.ly/1n9d30dOva8

Sozietät Ufer - Steuerberater
09:55:08 07/08/2017
Am 10. und 15. August stehen Steuertermine an. Alle Details in unserem Kalender unter http://ow.ly/p6GX30abNeD
Wann ist die nächste Steuer-Vorauszahlung fällig? Bis wann muß die Meldung zur Sozialversicherung erfolgen? Hier finden Sie stets die wichtigsten Steuer- und Sozialversicherungstermine auf einen Blick.

Sozietät Ufer - Steuerberater
12:09:51 04/08/2017
Sind Straßenbaubeiträge als Handwerkerleistung bei der Einkommensteuer absetzbar? Jetzt läuft eine Musterklage: http://ow.ly/ST7u30eaghm
Dürfen Hauseigentümer die Erschließungsbeiträge für den Straßenausbau von der Steuer absetzen? Der Bund der Steuerzahler lässt dies mit einer neuen Musterklage prüfen und unterstützt das Gerichtsverfahren eines Ehepaars aus Brandenburg.

Sozietät Ufer - Steuerberater
09:50:07 04/08/2017
Flexirentengesetz: Neue Hinzuverdienstgrenzen seit 1.7.2017
Wer vor dem Erreichen der Altersgrenze in Rente geht, darf seit dem 1.7.2017 bis zu 6.300 EUR jährlich anrechnungsfrei hinzuverdienen. http://ow.ly/A4kd30dOuHG

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:15:05 02/08/2017
Die Erforderlichkeit eines häuslichen Arbeitszimmers ist keine Abzugsvoraussetzung
Ein häusliches Arbeitszimmer setzt zwar voraus, dass der jeweilige Raum nahezu ausschließlich für betriebliche/berufliche Zwecke genutzt wird. Unerheblich ist aber, ob ein Arbeitszimmer für die Tätigkeit auch erforderlich ist. http://ow.ly/RvVO30dOuhq

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:00:23 31/07/2017
Steuerliches Abzugsverbot für pauschale Einkommensteuer auf Geschenke an Geschäftsfreunde
Die Einkommensteuer für Geschenke an Geschäftsfreunde können Unternehmen mit einem Steuersatz von pauschal 30 % für den Zuwendungsempfänger übernehmen. Dabei ist das Unternehmen nicht zum Betriebsausgabenabzug berechtigt, wenn die Zuwendung zusammen mit der pauschalen Steuer 35 EUR übersteigt. http://ow.ly/834H30dOtd9

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:00:24 28/07/2017
Bundesfinanzhof erleichtert gewinnneutrales Ausscheiden aus Mitunternehmerschaften
Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass eine gewinnneutrale Realteilung möglich ist, wenn ein Mitunternehmer aus der Mitunternehmerschaft gegen Sachwertabfindung Form einzelner Wirtschaftsgüter ausscheidet http://ow.ly/zFvp30dOsVF

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:00:37 26/07/2017
Gesetzgebung: Zwei Steuergesetze mit Breitenwirkung verkündet
Rund zwei Monate vor der Bundestagswahl hat der Gesetzgeber das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz und das zweite Bürokratieentlastungsgesetz verabschiedet. Wir stellen die wichtigsten Aspekte vor. http://ow.ly/duTf30dOsGN

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:00:18 24/07/2017
Wieder naht das Monatsende und damit die Fälligkeit der Sozialversicherungsmeldungen und -zahlungen. Alle Daten auf http://ow.ly/p6GX30abNeD
Wann ist die nächste Steuer-Vorauszahlung fällig? Bis wann muß die Meldung zur Sozialversicherung erfolgen? Hier finden Sie stets die wichtigsten Steuer- und Sozialversicherungstermine auf einen Blick.

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:10:08 21/07/2017
Dienstzulagen an Polizei­beamte sind nicht steuerfrei
Die einem Polizeibeamten gezahlte Zulage für Dienst zu wechselnden Zeiten nach § 17a Erschwerniszulagenverordnung (EZulV) ist nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs nicht steuerfrei. http://ow.ly/iuQs30dtHJi

Sozietät Ufer - Steuerberater
09:55:06 19/07/2017
Kein Spendenabzug bei Schenkung mit Auflage
Ein Spendenabzug ist grundsätzlich nicht zulässig, wenn ein Ehegatte von seinem Partner eine Schenkung mit der Auflage erhält, einen Teil davon zu spenden. http://ow.ly/Fz1D30dtHuO

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:15:07 17/07/2017
Schadenersatz vom Arbeitgeber wegen Diskriminierung ist steuer­frei
Muss ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Entschädigung wegen Diskriminierung zahlen, ist diese auch dann steuerfrei, wenn der Arbeitgeber die behauptete Benachteiligung bestritten und sich lediglich in einem gerichtlichen Vergleich zur Zahlung bereit erklärt hat. http://ow.ly/BpII30dtHin

Sozietät Ufer - Steuerberater
09:55:05 14/07/2017
Die erweiterte Garantie eines Autohauses auf Gebraucht­wagen ist umsatz­steuerpflichtig
Nach Meinung des Finanzgerichts Niedersachsen erbringt ein Autohaus, das mit einem Fahrzeugverkauf eine erweiterte Gebrauchtwagengarantie anbietet, eine einheitliche Leistung, die insgesamt mit 19 % zu besteuern ist. http://ow.ly/zFW630dtHaF

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:05:07 12/07/2017
Der Verlustuntergang bei schäd­lichem Beteili­gungs­erwerb an Kapitalgesellschaften ist verfassungswidrig
Nach §8c des Körperschaftsteuergesetzes (KStG) fällt der Verlustvortrag einer Kapitalgesellschaft anteilig weg, wenn innerhalb von fünf Jahren mehr als 25 % und bis zu 50 % der Anteile übertragen werden (schädlicher Beteiligungserwerb). http://ow.ly/h9mb30dtH1S

Sozietät Ufer - Steuerberater
10:10:07 10/07/2017
Kein Kindergeld mehr für am Monatsersten geborene Kinder zum Ende des Bezugszeitraums
Am Ende des Bezugszeitraums von Kindergeld besteht für ein am Monatsersten geborenes Kind für diesen Monat kein Anspruch mehr auf Kindergeld. http://ow.ly/Nu8g30dtGNS
Brunnenstr. 19, 58332 Schwelm, Deutschland
0049233691990
Zu Desktop-Site wechseln
sc