Sozietät Ufer - Steuerberater
Newsfeed

Sozietät Ufer - Steuerberater

Diese Verbesserungen bringt das Betriebsrentenstärkungsgesetz

23 Aug 2017 16:09


Gerade in kleinen Unternehmen ist die Betriebsrente noch nicht ausreichend verbreitet. Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz soll das nun anders werden. Ein Überblick über das Gesetzespaket.


Pflegefreibetrag bei Erbschaft- und Schenkungsteuer ist trotz Unterhaltspflicht zu gewähren

23 Aug 2017 16:09


Der Freibetrag für Pflegeleistungen steht einer pflegenden Person im Erbfall und bei Schenkungen auch dann zu, wenn sie gesetzlich zum Unterhalt verpflichtet ist.


Besteuerung der Abfindung für den Verzicht auf einen künftigen Pflichtteilsanspruch

23 Aug 2017 16:08


Verzichtet ein gesetzlicher Erbe gegen eine von seinen Geschwistern zu zahlende Abfindung auf seinen Pflichtteilsanspruch, ist danach zu unterscheiden, ob der Verzicht bereits zu Lebzeiten oder erst nach dem Tod des Erblassers vereinbart wird.


Auch bei mehreren häuslichen Arbeitszimmern wird der Höchstbetrag nur einmal gewährt

23 Aug 2017 16:08


Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sind unter gewissen Umständen mit maximal 1.250 EUR als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbar. Da es sich um einen personenbezogenen Höchstbetrag handelt, gilt die betragsmäßige Beschränkung auch wenn der Steuerpflichtige im Veranlagungszeitraum zwei Arbeitszimmer genutzt hat.


Betrugsschaden kann als Werbungskosten abziehbar sein

23 Aug 2017 16:07


Wer einem betrügerischen Grundstücksmakler Bargeld in der Annahme übergibt, der Makler werde damit den Kaufpreis für ein bebautes Grundstück bezahlen, kann den Verlust als Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung abziehen, wenn er bei Hingabe des Geldes zum Kauf und zur Vermietung des Grundstücks entschlossen war


Kontogebühren für Bauspardarlehen sind unzulässig

23 Aug 2017 16:07


Bereits 2011 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Kreditinstitute für Darlehen mit Verbrauchern keine Kontogebühr berechnen dürfen. Nun hat der Bundesgerichtshof nachgelegt: Auch für Bausparverträge in der Darlehensphase dürfen keine Kontogebühren erhoben werden.


Elektronisch übermittelte Eingangsrechnungen: Informationen zum Kontierungsvermerk

23 Aug 2017 16:06


In der Praxis werden vermehrt elektronische Rechnungen verwandt. Hier eine kurze Übersicht, welche Anforderungen an den Kontierungsvermerk auf elektronisch übermittelten Eingangsrechnungen zu stellen sind.


Ordnungsgemäße Kassenführung: Bundesrat stimmt Kassensicherungsverordnung zu

23 Aug 2017 16:06


Elektronische Aufzeichnungssysteme müssen ab 2020 über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen, die aus drei Bestandteilen besteht: Einem Sicherheitsmodul, einem Speichermedium und einer digitalen Schnittstelle.


Umsatzsteuerliche Behandlung von kostenlosen Sachspenden

23 Aug 2017 16:05


Sachspenden unterliegen grundsätzlich der Umsatzsteuer. Die Umsatzbesteuerung dient der Kompensation des vorangegangenen Vorsteuerabzugs. Die Bemessungsgrundlage einer Sachspende bestimmt sich nach dem fiktiven Einkaufspreis im Zeitpunkt der Spende.


Keine Umsatzsteuerpflicht für Fahrschulunterricht?

23 Aug 2017 16:05


Der Bundesfinanzhof zweifelt an der Umsatzsteuerpflicht für die Erteilung von Fahrunterricht zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B („Pkw-Führerschein“) und C1. Er hat daher dem Europäischen Gerichtshof die Frage vorgelegt, ob Fahrschulen insoweit steuerfreie Leistungen erbringen.


Übungsleiterpauschale und Minijob: En-bloc-Anrechnung sollte vermieden werden

23 Aug 2017 16:04


Die Übungsleiterpauschale ist ein Jahresfreibetrag. Wird diese Pauschale mit einem Minijob kombiniert, kann die Anrechnung in monatlichen Raten oder en bloc erfolgen. Beim zweiten Verfahren bleiben die monatlichen Vergütungen im ersten Teil des Jahres abgabenfrei, bis die Freibeträge ausgeschöpft sind. Das kann für die Anrechnung des Minijobs auf die Rente ungewünschte Folgen haben...


Elektronisches Lohnkonto: Einheitlicher Standardsatz ab 1.1.2018 verbindlich

23 Aug 2017 16:04


Ab 1.1.2018 müssen Arbeitgeber die aufzuzeichnenden lohnsteuerrelevanten Daten der Finanzbehörde nach einer amtlich vorgeschriebenen einheitlichen digitalen Schnittstelle elektronisch bereitstellen (Digitale LohnSchnittstelle – DLS).


Ende der doppelten Haushaltsführung: Vorfälligkeitsentschädigung nicht als Werbungskosten absetzbar

23 Aug 2017 16:03


Wenn Arbeitnehmer im Zuge einer doppelten Haushaltsführung eine Immobilie am Ort ihrer ersten Tätigkeitsstätte erwerben und fremdfinanzieren, sind die Schuldzinsen als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit abziehbar. Wird die Immobilie bei Beendigung der doppelten Haushaltsführung verkauft, ist eine Vorfälligkeitsentschädigung aber nicht als Werbungskosten absetzbar.


Gesetzgebung: Zwei Steuergesetze mit Breitenwirkung verkündet

21 Jul 2017 12:51


Rund zwei Monate vor der Bundestagswahl hat der Gesetzgeber das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz und das zweite Bürokratieentlastungsgesetz verabschiedet. Wir stellen die wichtigsten Aspekte vor.


Schenkungsteuer: Gilt die günstige Steuerklasse I auch bei Schenkung des biologischen Vaters?

21 Jul 2017 12:50


Bei einer Geldschenkung des leiblichenVaters an seine Tochter gilt bei der Schenkungsteuer die günstige Steuerklasse I mit dem persönlichen Freibetrag von 400.000 EUR auch dann, wenn der biologische Vater nicht gleichzeitig auch der rechtliche Vater ist.


Die Erforderlichkeit eines häuslichen Arbeitszimmers ist keine Abzugsvoraussetzung

21 Jul 2017 12:50


Ein häusliches Arbeitszimmer setzt zwar voraus, dass der jeweilige Raum nahezu ausschließlich für betriebliche/berufliche Zwecke genutzt wird. Unerheblich ist aber, ob ein Arbeitszimmer für die Tätigkeit auch erforderlich ist.


Flexirentengesetz: Neue Hinzuverdienstgrenzen seit 1.7.2017

21 Jul 2017 12:49


Wer vor dem Erreichen der Altersgrenze in Rente geht, darf seit dem 1.7.2017 bis zu 6.300 EUR jährlich anrechnungsfrei hinzuverdienen.


Teilentgeltliche Übertragung eines Grundstücks: Führt die Kaufpreisstundung zu Zinseinnahmen?

21 Jul 2017 12:49


Wird ein im Privatvermögen gehaltenes Grundstück gegen langfristig gestundete Kaufpreisraten an einen erbberechtigten Angehörigen veräußert, ist der in den Raten rechnerisch enthaltene Zinsanteil als Kapitalertrag zu versteuern. Dies gilt auch dann, wenn der vereinbarte Kaufpreis unter dem Verkehrswert liegt.


Betriebliche Nutzung der Ehegattenimmobilie: Zahlungen von einem Oder-Konto vermeiden

21 Jul 2017 12:48


Die steuerliche Berücksichtigung der Aufwendun­gen eines vom Nichteigentümer-Ehegatten betrieblich genutzten Gebäudeteils setzt voraus, dass dieser die Anschaffungskosten getragen hat. Fehlen besondere Vereinbarungen, gelten Zahlungen von einem Gemeinschaftskonto der Ehegatten jeweils für Rechnung desjenigen als geleistet, der den Betrag schuldet.


Abzugsverbot für pauschale Einkommensteuer auf Geschenke an Geschäftsfreunde

21 Jul 2017 12:48


Die Einkommensteuer für Geschenke an Geschäftsfreunde können Unternehmen mit einem Steuersatz von pauschal 30 % für den Zuwendungsempfänger übernehmen. Dabei ist das Unternehmen nicht zum Betriebsausgabenabzug berechtigt, wenn die Zuwendung zusammen mit der pauschalen Steuer 35 EUR übersteigt.


Künftige Zusatzbeiträge zur Handwerkskammer berechtigen nicht zur Rückstellung

21 Jul 2017 12:47


Ein Handwerksbetrieb kann keine Rückstellung für künftig zu erwartende Zusatzbeiträge zur Handwerkskammer bilden.


Obacht bei der Vernichtung der Lieferscheinen

21 Jul 2017 12:47


Nach der Verkündung des Zweiten Bürokratieentlastungsgesetzes im Bundesgesetzblatt sind Lieferscheine nicht mehr aufbewahrungspflichtig, wenn sie keine Buchungsbelege sind. Bei empfangenen Lieferscheinen endet die Aufbewahrungsfrist mit dem Erhalt der Rechnung. Dabei muss jedoch auch die Umsatzsteuer beachtet werden, wonach sich eine Aufbewahrungspflicht ergeben kann.


Bundesfinanzhof erleichtert gewinnneutrales Ausscheiden aus Mitunternehmerschaften

21 Jul 2017 12:46


Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass eine gewinnneutrale Realteilung möglich ist, wenn ein Mitunternehmer aus der Mitunternehmerschaft gegen Sachwertabfindung Form einzelner Wirtschaftsgüter ausscheidet


Haben Streifenpolizisten eine erste Tätigkeitsstätte?

21 Jul 2017 12:46


Die unbefristete Zuordnung eines Polizeibeamten im Streifendienst zu seiner Dienststelle und die dortige Vornahme von Hilfs- und/oder Nebentätigkeiten begründet eine erste Tätigkeitsstätte. Sucht der Polizeibeamte das Polizeirevier arbeitstäglich auf und verrichtet er im Polizeirevier auch den Streifendienst vorbereitende bzw. ergänzende Tätigkeiten, sind diese Neben- bzw. Hilfstätigkeiten ausreichend, damit die Dienststelle zur ersten Tätigkeitsstätte wird.


Das Zweite Bürokratieentlastungsgesetz

26 Jun 2017 15:41


Das Zweite Gesetz zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie (Zweites Bürokratieentlastungsgesetz) ist nach der Zustimmung des Bundesrates beschlossen. Ein Überblick, welche steuerlichen Erleichterungen das Gesetzespaket beinhaltet.


Kein Kindergeld mehr für am Monatsersten geborene Kinder

26 Jun 2017 15:41


Am Ende des Bezugszeitraums von Kindergeld besteht für ein am Monatsersten geborenes Kind für diesen Monat kein Anspruch mehr auf Kindergeld.


Kein Spendenabzug bei Schenkung mit Auflage

26 Jun 2017 15:40


Ein Spendenabzug ist grundsätzlich nicht zulässig, wenn ein Ehegatte von seinem Partner eine Schenkung mit der Auflage erhält, einen Teil davon zu spenden.


Broschüre mit Steuertipps für alle Steuerzahler

26 Jun 2017 15:40


Laden Sie sich die umfangreiche Broschüre des Finanzministeriums NRW mit Tipps zur Einkommensteuer-Erklärung 2016 herunter.


Erneuerung einer Einbauküche

26 Jun 2017 15:39


Nach der geänderten Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs sind die einzelnen Elemente einer Einbauküche als ein einheitliches Wirtschaftsgut über zehn Jahre abzuschreiben.


Verkauf einer Vertragsarztpraxis

26 Jun 2017 15:39


Die Übertragung von Vertragsarztpraxen berechtigt den Erwerber nur dann zu Absetzungen für Abnutzung (AfA) auf einen Praxiswert und das miterworbene Inventar, wenn Erwerbsgegenstand die gesamte Praxis und nicht nur eine Vertragsarztzulassung ist.


Verlustuntergang bei schädlichem Beteiligungserwerb verfassungswidrig

26 Jun 2017 15:38


Nach § 8c des Körperschaftsteuergesetzes (KStG) fällt der Verlustvortrag einer Kapitalgesellschaft anteilig weg, wenn innerhalb von fünf Jahren mehr als 25 % und bis zu 50 % der Anteile übertragen werden (schädlicher Beteiligungserwerb).


Pensionsrückstellungen: So erfolgt die Prüfung der Überversorgung

26 Jun 2017 15:38


Pensionszusagen sind ein beliebtes steuerliches Gestaltungsmittel. Allerdings sind bei der Ausgestaltung zahlreiche Fallstricke zu beachten, wie die umfangreiche finanzgerichtliche Rechtsprechung zeigt.


Erweiterte Gebrauchtwagengarantie ist umsatzsteuerpflichtig

26 Jun 2017 15:37


Nach Meinung des Finanzgerichts Niedersachsen erbringt ein Autohaus, das mit einem Fahrzeugverkauf eine erweiterte Gebrauchtwagengarantie anbietet, eine einheitliche Leistung, die insgesamt mit 19 % zu besteuern ist.


Schadenersatz wegen Diskriminierung ist steuerfrei

26 Jun 2017 15:37


Muss ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Entschädigung wegen Diskriminierung zahlen, ist diese auch dann steuerfrei, wenn der Arbeitgeber die behauptete Benachteiligung bestritten und sich lediglich in einem gerichtlichen Vergleich zur Zahlung bereit erklärt hat.


Zwei Minijobs bei einem Arbeitgeber sind zusammenzurechnen

26 Jun 2017 15:37


Ein Minijobber kann grundsätzlich gleichzeitig in einer Einzelfirma und in dem privaten Haushalt des Inhabers beschäftigen werden. Diese Regelung dürfte aber wegen der damit verbundenen Restriktionen oftmals nicht wirklich praktikabel sein.


Dienstzulagen an Polizeibeamte sind nicht steuerfrei

26 Jun 2017 15:36


Die einem Polizeibeamten gezahlte Zulage für Dienst zu wechselnden Zeiten nach § 17a Erschwerniszulagenverordnung (EZulV) ist nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs nicht steuerfrei.


„Sensibilisierungswoche“ zur Vermittlung eines gesunden Lebensstils ist Arbeitslohn

26 Jun 2017 15:35


Die Zuwendung eines Seminars zur Vermittlung grundlegender Erkenntnisse über einen gesunden Lebensstil hat Entlohnungscharakter und führt zu Arbeitslohn.


Erben zahlen für geerbten Pflichtteilsanspruch Erbschaftsteuer

24 May 2017 14:40


Ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch gehört zum Nachlass und unterliegt beim Erben der Erbschaftsteuer. Auf die Geltendmachung des Pflichtteilsanspruchs durch den Erben kommt es nicht an.


Rückwirkende Erhöhung von Grunderwerbsteuer bei späterer Grundstücksbebauung möglich

24 May 2017 14:39


Grunderwerbsteuer auf den Grund und Boden sowie auf das noch zu errichtende Gebäude wird dann fällig, wenn zwischen dem Kauf des Grundstücks und der Errichtung der Immobilie ein objektiv sachlicher Zusammenhang hergestellt werden kann.


Lebenslanges Kindergeld bei spät diagnostiziertem Gendefekt?

24 May 2017 14:39


Eltern erhalten für erwachsene Kinder zeitlich unbegrenzt Kindergeld, wenn das Kind behindert ist und es deshalb seinen Unterhalt nicht selbst bestreiten kann. Dies soll nach Ansicht des Finanzgerichts Köln auch dann gelten, wenn ein Gendefekt erst nach Erreichen der Kindergeld-Altersgrenze diagnostiziert wird


Einkunftserzielungsabsicht kann auch durch Fehlverhalten der Miteigentümer entfallen

24 May 2017 14:38


Kann ein Steuerpflichtiger eine früher vermietete Eigentumswohnung nicht in einen betriebsbereiten Zustand versetzen und zur Vermietung bereitstellen, kann die Einkunftserzielungsabsicht entfallen, wenn die Wohnung mehrere Jahre leer steht.


Positive Entscheidung des Bundesfinanzhofs zum Verlustausgleich bei Einkünften aus Kapitalvermögen

24 May 2017 14:38


Erzielen Steuerpflichtige sowohl negative Einkünfte aus Kapitalvermögen, das der Abgeltungsteuer unterliegt, als auch positive Einkünfte aus Kapitalvermögen, das nach dem persönlichen Steuersatz zu besteuern ist, kann eine Verrechnung erfolgen.


Steuerliche Rückstellungshöhe ist auf den Ansatz in der Handelsbilanz begrenzt

24 May 2017 14:37


Mit Ausnahme der Pensionsrückstellungen dürfen Rückstellungen in der Steuerbilanz den handelsrechtlichen Wert nicht übersteige


Häusliches Arbeitszimmer bei einem Selbstständigen trotz vorhandener Praxisräume anerkannt

24 May 2017 14:36


Die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer sind ohne Beschränkung abzugafähig, wenn das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung darstellt. Bildet das Arbeitszimmer nicht den Mittelpunkt, steht aber für die Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung, sind Kosten bis 1.250 EUR abziehbar.


Zinsen für Gesellschafterdarlehen: Mittelbare Beteiligung löst Abgeltungsteuer aus

24 May 2017 14:36


Gewährt ein Gesellschafter einer GmbH, an der er mit mindestens 10 % unmittelbar beteiligt ist, ein Darlehen, sind die Zinsen mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern, der deutlich höher sein kann, als der Abgeltungsteuersatz von 25 %. Das gilt aber nicht für mittelbare Beteiligungen.


Bundesfinanzhof durchschlägt gordischen Knoten in Bauträger-Altfällen

24 May 2017 14:35


Seit geraumer Zeit ringen Finanzverwaltung und Gerichte um eine verfassungsgerechte Lösung in sogenannten Bauträger-Altfällen. Aktuell hat der Bundesfinanzhof hierzu entschieden dass eine Umsatzsteuerfestsetzung gegenüber dem leistenden Unternehmer nur dann zu seinem Nachteil geändert werden kann, wenn ihm ein abtretbarer Anspruch auf Zahlung der Umsatzsteuer gegenüber dem Leistungsempfänger zusteht.


Stück- und Akkordlöhne sind Bestandteile des Mindestlohns

24 May 2017 14:35


Stück- und Akkordlöhne können Gehaltsbestandteile sein und sind auch nach dem Mindestlohngesetz zulässig, wenn gewährleistet ist, dass der Mindestlohn für die geleisteten Stunden erreicht wird.


Doppelte Haushaltsführung: Hausrat und Einrichtungsgegenstände weiter voll abzugsfähig

24 May 2017 14:34


Seit 2014 sind bei einer doppelten Haushaltsführung für Unterkunftskosten nur noch maximal 1.000 EUR im Monat als Werbungskosten abziehbar. Zu diesen Unterkunftskosten zählt das Bundesfinanzministerium auch die Aufwendungen für notwendige Einrichtungsgegenstände. Diese Ansicht teilt das Finanzgericht Düsseldorf jedoch nicht.


Kein Lohnsteuerfreibetrag für Rürup-Beiträge

24 May 2017 14:33


Wer Beitragszahlungen in einen Rürup-Rentenvertrag leistet, erhält für die als Sonderausgaben abziehbaren Beiträge keinen Lohnsteuerfreibetrag.


Auswirkungen von Bonuszahlungen der gesetzlichen Krankenkasse auf den Sonderausgabenabzug

25 Apr 2017 16:30


Leistet eine gesetzliche Krankenkasse Bonuszahlungen nach § 65a Sozialgesetzbuch (SGB) V, werden die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge nicht gemindert.

Brunnenstr. 19, 58332 Schwelm, Deutschland
0049233691990
Zu Desktop-Site wechseln
sc